Bochum: Ein Mensch stirbt nach Brand in Einfamilienhaus

Bochum: Ein Mensch stirbt nach Brand in Einfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Bochum ist ein Mann ums Leben gekommen. Als die Feuerwehr am Samstag eintraf, drang dichter Rauch aus allen Fenstern und eine Person wurde vermisst.

Zwar fanden Rettungskräfte den bewusstlosen Mann und zogen ihn noch ins Freie, aber die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Feuerwehr vermutet, dass er an einer Rauchgasvergiftung gestorben ist. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE