Ein Hitzerekord ist keine Leistung, sondern ein Versagen - ein Kommentar

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zum Klimawandel : Ein Hitzerekord ist keine Leistung, sondern ein Versagen

42,6 Grad sind kein Grund zur Freude, sondern der nächste Warnschuss in Zeiten des Klimawandels. Der Hochsommer hat für immer seine Unschuld verloren.