1. NRW
  2. Panorama

Duisburg: A 59 am Montag wieder befahrbar - aber es gilt Tempo 40

Nach Vollsperrung : A 59 bei Duisburg am Montag wieder befahrbar - aber es gilt Tempo 40

Aufatmen für alle Autofahrer: Die derzeit in Duisburg voll gesperrte Autobahn 59 soll mit dem Ende der Osterferien am kommenden Montag wieder in beide Richtungen befahrbar sein.

Nahe der Ausfahrt Wanheimerort hatte sich an einer Brücke ein 15 bis 20 Zentimeter breiter Spalt aufgetan. Dieser werde nun mit Metallplatten provisorisch abgedeckt, sagte Autobahn-Sprecher Tobias Zoporowski am Freitag.

Die Brücke sei dann allerdings an der Stelle nur mit Tempo 40 befahrbar. Die Suche für die Ursache des Schadens dauere an. An diesem Freitag sollten Experten die Brücke inspizieren. „Statisch ist das Bauwerk absolut sicher und unbedenklich“, sagte der Sprecher. Später seien an dieser Stelle dann umfangreiche Reparaturarbeiten notwendig.

Aktuell ist die A59 in Fahrtrichtung Dinslaken zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg-Süd und Duisburg-Hochfeld voll gesperrt. Ebenfalls von der Sperrung betroffen ist die Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort. Die Anschlussstellen Hochfeld, Duissern und das Autobahnkreuz Duisburg sind in Fahrtrichtung Dinslaken frei.

 In Fahrtrichtung Düsseldorf besteht die Vollsperrung zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und der Anschlussstelle Duisburg Wanheimerort.

(bsch/dpa)