Großrazzia in Bordellen: Düsseldorfer Rotlicht-Größe festgenommen

Großrazzia in Bordellen : Düsseldorfer Rotlicht-Größe festgenommen

Am frühen Dienstagmorgen haben Polizisten und Steuerfahnder eine groß angelegte Razzia im Rotlichtmilieu durchgeführt. Im Visier der Ermittler waren unter anderem Bordelle des bekannten Bert Wollersheim in Düsseldorf. Die Rotlicht-Größe wurde festgenommen.

Die Razzia begann um 6 Uhr morgens. Die Beamten durchsuchten Bordelle, Geschäftsräume und Privatwohnungen in Düsseldorf, Bonn, Wuppertal, Voerde, Monheim, Meerbusch und Boppard. Ein Schwerpunkt des Einsatzes war die Rethelstraße in Düsseldorf-Düsseltal.

Sie blieb bis zum Ende der Razzia zwischen Humboldtstraße und Herderstraße gesperrt. Zeitgleich betraten die Ermittlerteams rund 40 Bordelle und die Privatwohnungen der Betreiber. Mehrere hundert Polizisten waren im Einsatz, darunetr Beamten der Steuerfahndung. Ein Polizist wurde beim Einsatz an der Worringerstraße durch einen Unfall schwer verletzt. Er musste mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Die Fahnder nahmen Beweismittel mit und vollstreckten 17 Haftbefehle. Nach Informationen unserer Redaktion sollen Gäste Opfer von Straftaten geworden sein.

Schillernde Figur: Bert Wollersheim

Zudem wurde der bekannte Bordell-Besitzer Bert Wollersheim festgenommen. Angeblich soll auch gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorgelegen haben. Nach Informationen unserer Redaktion wurde der 61-Jährige zuhause im Beisein seiner Ehefrau Sophia Vegas-Wollersheim festgenommen.

Bert Wollersheim ist seit vielen Jahren eine schillernde Figur im Düsseldorfer Rotlichtmilieu. Bundesweit bekannt wurde er unter anderem durch die TV-Serie "Die Wollersheims". Auch seine Frau trat in der Reality-Soap auf.

Erst vor kurzem eröffnete Wollersheim ein weiteres Etablissement in der Mintropstraße im Bahnhofsviertel. Dabei handelt es sich um eine Table-Dance-Bar mit Namen "Rethel-Dance".

Den Durchsuchungen am Dienstag seien monatelange Ermittlungen der Düsseldorfer Kriminalpolizei vorausgegangen. Es soll um Betrug, Erpressung und Drogenkriminalität gehen. Im Laufe des Tages will die Polizei die Ergebnisse der Ermittlungen mitteilen.

Erst im März hatte es eine Razzia im Düsseldorfer Rotlichtmilieu gegeben. Allerdings waren damals nach Informationen unserer Redaktion nicht die Etablissements von Wollersheim im Visier gewesen sein.

Den Bericht über die Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Polizei lesen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Razzia an der Rethelstraße: Bordelle im Visier

(rpo/csh/dpa)