Düsseldorf: Unbekannter greift Frau an - Kampfsportlerin wehrt sich

Kampfsportlerin schlägt zu : Unbekannter greift Frau in Düsseldorf an – die wehrt sich mit „Backpfeifen und Fausthieben“

Überfall in Düsseldorf: Ein Unbekannter begrapscht eine junge Frau im Hausflur. Doch sie wehrt sich, verprügelt ihn regelrecht. Jetzt suchen die Ermittler Zeugen, denn der Täter könnte relativ leicht zu erkennen sein.

Wie die Polizei berichtet, sei die junge Frau um kurz vor sechs Uhr morgens vom Feiern in der Altstadt nach Hause gekommen. Auf dem Weg habe sie mit ihrem Freund telefoniert. In der Charlottenstraße wollte sie noch etwas aus dem Ladenlokal ihrer Mutter abholen. Als sie im Hausflur eine Zwischentür öffnen wollte, spürte sie laut Polizei „Atem in ihrem Nacken“. Sie drehte sich um – ein unbekannter Mann stand hinter ihr. „Es muss wie in einem schlechten Film gewesen sein“, sagt ein Sprecher der Polizei.

Nach Aussage des Opfers fasste ihr der Mann an die Brust und in den Schritt und versuchte sie zu küssen. Doch die 25-Jährige ist Kampfsportlerin und wusste sich zu wehren. Sie stieß den Mann von sich und verpasste ihm etliche Backpfeifen und Faustschläge.

Der Täter soll sich daraufhin mit einem Schlag ins Gesicht gewehrt haben, die Düsseldorferin blieb jedoch unverletzt. Allerdings verlor sie ihr Handy. Ihr Freund, der nach wie vor in der Leitung war, verständigte die Polizei.

Der Täter floh, nachdem er noch versucht hatte, den Rucksack der Frau zu erbeuten. Sie wehrte sich jedoch auch dagegen erfolgreich. Den Mann, der sie angriff, beschreibt sie wie folgt:

  • 20 bis 23 Jahre alt
  • ungefähr 1,76 Meter groß und schlank
  • schwarzes kurzes Haar, keinen Bart
  • südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Angaben zu seiner Bekleidung oder einem möglichen Akzent konnte sie nicht machen – der Mann schwieg während der Tat. Die Polizei geht davon aus, dass er durch die Gegenwehr Hämatome im Gesicht haben könnte, vielleicht ein blaues Auge. Zeugen werden gebeten, sich bei der Düsseldorfer Polizei unter 0211 8700 zu melden.

(hpaw/hsr/dpa)
Mehr von RP ONLINE