Miniatur-Ausstellung in Düsseldorf St. Martinszug aus Playmobilfiguren zieht durch den Landtag

Düsseldorf · Ein Sammler aus Wegberg hat dem Düsseldorfer Landtag zur St. Martins-Zeit etwas ganz Besonderes zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung soll auch dazu dienen, das Brauchtum auf Bundesebene als Kulturerbe anerkenne zu lassen.

Ein St. Martinzug aus Playmobilfiguren. Die Ausstellung ist von Sonntag an im Landtag Nordrhein-Westfalen zu sehen.

Ein St. Martinzug aus Playmobilfiguren. Die Ausstellung ist von Sonntag an im Landtag Nordrhein-Westfalen zu sehen.

Foto: dpa/Landtag NRW

Ein St. Martinszug aus Playmobilfiguren ist von Sonntag an im Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zu sehen. Der heilige Martin auf einem Pferd und zahlreiche Kinder mit leuchtenden Laternen stehen im Miniaturformat in der Bürgerhalle des Landtags. Joachim Bobert aus Wegberg hat die Ausstellung zusammengetragen. Dazu werden die Geschichte des heiligen Martins und die Martinstradition im Rheinland erläutert, wie Landtagspräsident André Kuper am Freitag mitteilte.

Kempen: Martinszug in Miniatur bei Fackelausstellung im Rathaus
25 Bilder

Playmobil-Martinszug bei Fackelausstellung im Rathaus

25 Bilder
Foto: Birgitta Ronge

Anlass der Ausstellung ist die aktuelle Bewerbung des rheinischen Martin-Brauchtums zur Anerkennung auf Bundesebene. „St. Martin steht mit seiner Geschichte des Teilens und der Nächstenliebe für zentrale Werte unserer demokratischen Gesellschaft“, sagte Kuper. Seit 2018 ist die Martinstradition bereits Immaterielles Kulturerbe (UNESCO) des Landes NRW.

(toc/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort