Vitali Klitschko dankt NRW „Ihr habt wirklich alles getan“

Düsseldorf · NRW hat seit Beginn des russischen Angriffskriegs im Februar vergangenen Jahres rund eine Viertel Million Ukrainer aufgenommen. Besonders Hendrik Wüst wurde von Klitschko gewürdigt.

 Beim CDU Neujahrsempfang in Düsseldorf redet auf einem Bildschirm der Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko.

Beim CDU Neujahrsempfang in Düsseldorf redet auf einem Bildschirm der Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko.

Foto: dpa/David Young

Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko hat den Bürgern Nordrhein-Westfalens für ihre Unterstützung gedankt. „Ihr habt in Nordrhein-Westfalen für die ukrainischen Flüchtlinge wirklich alles getan“, sagte er in einer Video-Botschaft zum Neujahrsempfang der NRW-CDU am Samstag in Düsseldorf. Ausdrücklich würdigte er die Haltung von Ministerpräsident und CDU-Landeschef Hendrik Wüst, der immer betont habe, wer vor den Bomben von Kremlchef Wladimir Putin fliehe, sei in NRW herzlich willkommen. „Diese Worte bedeuten uns sehr, sehr viel“, sagte Klitschko.

„Wir tun alles, damit schnell Frieden kommt. Aber das geht nur mit Eurer Unterstützung“, betonte Klitschko.

Er würdigte auch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die sich persönlich sehr für die Ukraine einsetze und schon häufig im Land gewesen sei. Von der Leyen wurde am Samstag als Festrednerin vor den rund 1000 Gästen beim Neujahrsempfang des mitgliederstärksten CDU-Landesverbands erwartet.

(toc/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort