Düren: Polizei erteilt Gaffern nach Motorradunfall Platzverweise

Vorfall in Düren: Polizei erteilt Gaffern nach Motorradunfall Platzverweise

Am Samstag haben mehrere Gaffer die Polizei in Düren stark behindert, als die Beamten Spuren nach einem Motorradunfall sichern wollten. Gegen zwei Personen wurden Platzverweise ausgesprochen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Samstag um kurz nach 17 Uhr in Düren. Es kam zu einer Kollision zwischen einer 25-jährigen Autofahrerin und einem 19-jährigen Motorradfahrer. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8000 Euro. Der Motorradfahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Zwei Schaulustige waren der Polizei besonders aufgefallen. Trotz laufender Unfallaufnahme und Spurensicherung gafften sie sich so weit in den unmittelbaren Ereignisbereich hinein, dass die eingesetzten Beamten Platzverweise aussprechen mussten, um die Unfallaufnahme ungestört durchführen zu können.

(skr)