Dortmund: Unfall auf der A2 mit fünf Verletzten

Unfall auf der A2 in Dortmund: Drei Kinder und zwei Erwachsene zum Teil schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag kam es in der Anschlussstelle Dortmund-Nordost der A2 zu einem schweren Verkehrsunfall. Fünf Menschen wurden laut Feuerwehr zum Teil schwer verletzt.

Ein mit fünf Personen, darunter drei Kinder im Alter zwischen vier und acht Jahren, besetzter BMW kam in der Abfahrt von der Autobahn von der Fahrbahn ab. Die Ursache ist noch Unklar, sagt die Feuerwehr. Erst auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen der Auffahrt kam das Fahrzeug zum Stehen.

Die drei Kinder sowie der Beifahrer konnten das Fahrzeug verlassen. Die Fahrerin (29) war eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste sie aus dem Auto befreien. Alle fünf Menschen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • L18 bei Kalkar : 20-Jähriger überlebt schweren Unfall leicht verletzt

Wegen des Unfalls war die Auffahrt auf die A2 in Fahrtrichtung Hannover von der B236 aus gesperrt.

(see)
Mehr von RP ONLINE