Dortmund: Polizei sucht mit Foto nach 18-jähriger Lisa mit Baby Maximilian

Vermisste aus Dortmund : Polizei sucht mit Foto nach 18-Jähriger mit Baby

Die Polizei in Dortmund fahndet nach zwei vermissten Personen: der 18-jährigen Lisa Hildebrandt und ihrem Kleinkind Maximilian. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Mitarbeiter einer Jugendhilfeeinrichtung in Dortmund, in der Lisa und ihr dreieinhalb Monate alter Sohn Maximilian untergebracht sind, hatten die beiden am Mittwochabend bei der Polizei als vermisst gemeldet.

Laut Jugendamt besteht eine akute Gefährdung für das Kleinkind, da Lisa als labil gilt. Sie soll nicht in der Lage gewesen sein, sich ausreichend und ohne Hilfe um das Baby zu kümmern. Zuletzt wurde sie mit dem Vater des Kindes und einem weiteren, bislang unbekannten Mann gesehen. Sie sollen angeblich in dem Auto des Unbekannten unterwegs sein.

Bislang verliefen die polizeilichen Ermittlungen erfolglos. Auch Polen könnte laut Polizei ein mögliches Ziel des Trios sein, hier ist allerdings keine konkrete Anlaufadresse bekannt.

Die Dortmunder Polizei bittet Zeugen um Hinweise: telefonisch unter der 0231 132 7441 und bei jeder anderen Polizeibehörde.

(mba)
Mehr von RP ONLINE