1. NRW
  2. Panorama

Polizei sucht vier Männer: Disko-Streit endete mit Stichverletzungen

Polizei sucht vier Männer : Disko-Streit endete mit Stichverletzungen

Ein Mann aus Gladbeck (28) geriet am Montag gegen 4.25 Uhr an einer Diskothek an der Schützenbahn in einen Streit mit mehreren Männern. Der Streit eskalierte, der 28-Jährige wurde mit einem Messer attackiert. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die genauen Umstände der Tat sind noch unklar. Laut ersten Ermittlungen der Polizei haben Zeugen nach der Tat an der Disko an der SchütZenbahn vier blutverschmierte Männer beobachtet. Sie fuhren in einem schwarzen BMW mit Weseler Kennzeichen über die Schützenbahn in Richtung Hauptbahnhof davon.

Die mutmaßlichen Täter wurden wie folgt beschrieben: Vermutlich handelte es sich um Russen im Alter von 25 bis 30 Jahren. Der Fahrer hatte einen Vollbart und eine blonde Igelfrisur. Er trug eine dunkelbraune Hose und einen beigefarbenen Pullover. Der Beifahrer war etwa 2 bis 2,10 Metern groß. Er hat eine Glatze und trug einen Pullover, eine Hose und eine Weste jeweils in grüner Farbe. Er blutete stark im Gesicht. Ein dritter Komplize war etwa 1,90 Meter groß. Er hat dunkle, gegelte Haare. Der Vierte trägt einen Spitzbart.

Hinweise zum Tathergang oder den flüchtigen Männern an die Polizei unter: 0201 8290.

(ape)