Deutsche Bahn: Verkehr zwischen Düsseldorf und Köln ab 9. April gestört

Wochenlange Einschränkungen: Bahnverkehr zwischen Düsseldorf und Köln ab April unterbrochen

Die Bahn bereitet ihre Kunden auf Einschränkungen wegen wochenlanger Bauarbeiten auf der Zugstrecke zwischen Düsseldorf und Köln vor.

Vom 9. April bis zum 19. Mai werden zwischen den NRW-Großstädten auf rund 22 Kilometern Länge Gleise, Schwellen und Schotter komplett erneuert. "Die Arbeiten werden große Auswirkungen vor allem auf den Fernverkehr haben", sagte ein Sprecher am Montag. Da während der Baumaßnahmen nur die S-Bahngleise zur Verfügung stünden, komme es zu umfangreichen Fahrplanänderungen. Betroffen sei der komplette Abschnitt Düsseldorf - Köln.

Erste Details zu den geplanten Baumaßnahmen hatte die Bahn bereits im Februar bekanntgegeben. Züge des Fernverkehrs werden demnach umgeleitet und halten teilweise nicht in den Hauptbahnhöfen von Köln und Düsseldorf. Im Nahverkehr fallen einige Züge aus, etwa die RE2-Verbindungen zwischen Duisburg und Düsseldorf. Fahrgäste sollen auf andere Züge und Busse umsteigen. Weitere Details will die Bahn am 19. März veröffentlichen.

(hsr/lnw)