Pumuckel aus dem Sauerland Das vielleicht kleinste Pferd der Welt

Breckerfeld · Seit etwa einem Jahr fährt Reitlehrerin Carola Weidemann mit Pumuckel in Seniorenheime und Kitas. Die Begeisterung ist groß, wenn das Minipony zu Besuch kommt.

Shetland-Pony Pumuckel: das vielleicht kleinste Pferd der Welt​
7 Bilder

Mini-Shetland-Pony Pumuckel - das vielleicht kleinste Pferd der Welt

7 Bilder
Foto: dpa/Bernd Thissen

Ein kleines Shetland-Pony namens Pumuckel lebt im Sauerland, ist wohl das winzigste Pferd der Welt und leistet dennoch großes. Das drei Jahre alte Tier mit einer Schulterhöhe von nur 50 Zentimetern habe sie zum Therapiepferd ausgebildet, sagte Reitlehrerin Carola Weidemann aus Breckerfeld im Sauerland der Deutschen Presse-Agentur. Pumuckel sei ein liebes Pferdchen und erfreue viele Kinder und Senioren.

Ein Bekannter habe den kleinen Kerl nach seiner Geburt nicht haben wollen. Sie übernahm ihn vor drei Jahren als Fohlen, wie die langjährige Ausbilderin vom Reitstall Weidemann schilderte. „Als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, war ich schockiert. Ich hatte noch nie so ein so kleines Pferd gesehen.“

Seit etwa einem Jahr fährt Pumuckel nun schon mit in Seniorenheime oder Kitas. „Er ist ausgebildet, am Rollstuhl und Rollator zu begleiten und kann über eine Rampe ins Auto klettern.“ Die Bewohner der Seniorenheime seien „völlig aus dem Häuschen“, wenn das Minipony zu Besuch komme.

In Kitas bringe man Jungen und Mädchen mithilfe von Pumuckel die Welt der Tiere näher. Zu Therapiezwecken könnten Kinder ab drei Jahren das Pferd auch auf dem Hof putzen oder mit ihm spazieren gehen. „Bei den Kindern ist er der Star.“

Grund für den Zwergenwuchs sei ein genetischer Defekt. „Es ist keine Krankheit, sondern eine Laune der Natur“, erläuterte Weidemann. Normalerweise werden Shetland-Ponys etwa doppelt so groß wie Pumuckel. Auch „Bild.de“ hatte über das Tier berichtet.

 Shetland-Pony Pumuckel steht zwischen den Hufen von Wallach Ron-Sheer.

Shetland-Pony Pumuckel steht zwischen den Hufen von Wallach Ron-Sheer.

Foto: dpa/Bernd Thissen

Die Reitlehrerin aus dem Märkischen Kreis will ihr XS-Pferd ins Guinnessbuch der Rekorde eintragen lassen. Dafür hatte sie bereits einen Anlauf genommen. „Es geht aber erst, wenn er vier Jahre alt ist, sagte man mir.“ Dann gelten Pferde als ausgewachsen. Weidemann ist sicher, dass ihr Pumuckel das kleinste Pferd der Welt ist: Bisher stehe ein Pferd im Guinnessbuch, das auf eine Schulterhöhe von immerhin 56,7 Zentimetern komme. Ihr Therapietier sei also deutlich kleiner.

(albu/dpa)