1. NRW
  2. Panorama

Coronavirus in NRW: Aldi verkauft Desinfektionsmittel - lange Warteschlange

Coronavirus in NRW : Lange Warteschlangen vor Aldi-Filialen wegen Desinfektionsmitteln

Vor Aldi-Filialen in ganz Deutschland bildeten sich am Montagmorgen lange Schlangen. Bei einer Sonderaktion des Discounters gab es Desinfektionsmittel zu kaufen. Das ist wegen der Corona-Lage besonders gefragt.

Wartende Kunden soweit das Auge reicht: In vielen Städten in Nordrhein-Westfalen warteten Menschen teilweise bereits deutlich vor Ladenöffnung vor den Geschäften. Vor einer Aldi-Filiale in Duisburg bildete sich am Morgen deutlich vor 8 Uhr eine lange Warteschlange vor dem Eingang.

In Düsseldorf standen die Menschen vor der Filiale an der Oberbilker Allee von der Eingangstür quer über den Parkplatz durch die Toreinfahrt bis zu Straße, wie eine Verkäuferin berichtete. Die Desinfektionsmittel seien innerhalb weniger Minuten vergriffen gewesen. Ähnliche Szenen waren vor dem Aldi an der Königsallee zu beobachten. „Hier standen mindestens 200 Leute vor der Tür, bevor wir um 8 Uhr aufgemacht haben“, sagte ein Verkäufer. Obwohl man nur drei Produkte pro Käufer abgegeben habe, sei „alles sofort weg gewesen“. Alles, was in den Filialen noch von den Desinfektionsmitteln zu sehen ist, sind an die Säulen und Türen geklebte Zettel mit Aufschriften wie: „Liebe Kunden, Desinfektionsmittel sind ausverkauft!“

Die Verkaufsaktion des Discounters stehe nicht im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Sie sei bereits vor Monaten geplant worden, sagte eine Sprecherin von Aldi Süd. „Wir haben seit Jahren im März, wenn die Reisezeit beginnt, immer wieder ein Aktionssortiment mit Desinfektionsmittel“, betonte sie.

Zu dem Reiseangebot gehören außerdem Koffer, Taschen, Rucksäcke, Kofferwagen und Stützkniestrümpfe. Die Desinfektionsmittel - Hygienehandgel, Hygienetücher sowie Hygienespray - werden bei Aldi für 1,75 Euro pro Packung verkauft. Eine Verkäuferin in Düsseldorf sagte mit Blick auf die angebotenen, vom Inhalt her eher kleinen Produkte: „Es ist nur Reisebedarf.“

Weil die Aktionsartikel nur in begrenzter Menge vorhanden waren, konnten die Kunden pro Person nur drei Produkte kaufen.

Vor mehreren Aldi-Läden in Köln, München und Bremen hielt sich der Andrang in Grenzen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Großer Andrang auf Desinfektionsmittel bei Aldi

(mba/csr/crei/dpa)