1. NRW
  2. Panorama

Corona-Regeln NRW: Hochzeit & Party - Ungeimpfte brauchen PCR-Test bei Inzidenz von 35

Neue Regelung in NRW : Ungeimpfte brauchen PCR-Test für Hochzeiten und in Diskos

Ab Freitag müssen in Nordrhein-Westfalen alle bis auf Geimpfte und Genesene beim Besuch von Diskotheken, Hochzeiten und privaten Feiern einen negativen PCR-Test vorlegen.

Die neue Regelung greift ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 und gilt für alle Bereiche, „wo man zum Beispiel zusammen tanzt“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag in Düsseldorf. Ein Antigenschnelltest sei bei solchen Veranstaltungen mit einem hohen Risiko für Mehrfachansteckungen nicht ausreichend.

Mit der neuen Coronaschutzverordnung des Landes tritt auch die sogenannte 3G-Regelung in Kraft, auf die sich Bund und Länder in der vergangenen Woche einigten. Diese sieht vor, dass Geimpften, Genesenen und Getesteten grundsätzlich alle Einrichtungen und Angebote wieder offenstehen. Die Regelung geht mit einer Ausweitung der Testpflicht für nicht geimpfte oder nicht genesene Menschen einher.

Nach und nach setzen immer mehr Bundesländer die Beschlüsse von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten um. In Bremen gilt bereits ab Mittwoch die 3G-Regel in Innenräumen, wie der Senat am Dienstag mitteilte. In Berlin soll die neue Coronaschutzverordnung gemäß den Bund-Länder-Beschlüssen vermutlich am Freitag in Kraft treten.

Hessen führt ab Donnerstag neue Regelungen ein. Neben den Erleichterungen für Geimpfte, Genesene und Getestete soll auch dort eine PCR-Testpflicht für nicht geimpfte beziehungsweise nicht genesene Menschen in Diskotheken gelten. Auch die Kabinette in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern beschlossen am Dienstag die Umsetzung der 3G-Regel ab dem kommenden Montag.

  • Die Kultband „De Höhner“ bei einem
    Neue Regeln im Steinhof ab September : Steinhof nur noch für Geimpfte und Genesene
  • Dieses Jahr fällt vielerorts das Oktoberfest
    Zutritt nur geimpft oder genesen : Warum ein Oktoberfest-Veranstalter in Essen auf die 2G-Regel setzt
  • Das Eis im Freien wie hier
    Inzidenzstufe 2 in Duisburg : Corona-Regeln werden wieder verschärft – diese Einschränkungen gelten ab Montag

Bei ihrem Spitzentreffen hatten Bund und Länder in der vergangenen Woche unter anderem eine Testpflicht für Veranstaltungen in Innenräumen ab dem 23. August beschlossen. Zudem sollen die kostenlosen Corona-Bürgertests am 11. Oktober abgeschafft werden. Die Beschlüsse zielen darauf ab, den Druck auf all jene zu erhöhen, die sich trotz verfügbarer Impfangebote nicht gegen das Coronavirus immunisieren lassen.

(mba/AFP)