1. NRW
  2. Panorama

Corona NRW: Inzidenz steigt auf 148,4 - nur fünf Städte und Kreise unter 100

Corona-Pandemie : Inzidenz in NRW steigt auf 148,4 - nur fünf Kommunen unter der 100er-Marke

Die Sieben-Tage-Inzidenz in NRW ist am Mittwoch auf 148,4 gestiegen. Steigende Infektionsraten ziehen auch in NRW für immer mehr Bürger wachsende coronabedingte Einschränkungen nach sich.

Die Corona-Neuinfektionsrate klettert in Nordrhein-Westfalen weiter nach oben. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen am Mittwoch bei 148,4 gerechnet auf 100.000 Einwohner. Am Dienstag hatte die sogenannte Wochen-Inzidenz 135,5 betragen. Binnen eines Tages wurden dem RKI 4693 neue Infizierte in NRW gemeldet, 66 Menschen starben. Auch bundesweit stieg der Wert von Dienstag auf Mittwoch von 140,9 auf 153,2. (Stand: 14. April)

Die vor wenigen Wochen noch erreichbar erscheinende 50er-Inzidenz ist in weite Ferne gerückt. Stattdessen ist die Alarmschwelle 100 Standard geworden. Nur noch fünf Kommunen liegen unter der 100er-Marke: Münster (91,3) und Bottrop (85,1) sowie die Kreise Coesfeld (90,7), Soest (88,5) und Höxter (83,4). Die größte NRW-Stadt Köln liegt bei 157,0, Düsseldorf liegt mit 136,5 ebenfalls deutlich über der 100er-Marke. Kostenpflichtiger Inhalt Welche Regeln jetzt gelten, lesen Sie hier.

Die Reproduktionszahl, auch als R-Wert bekannt, liegt den Berechnungen des Forschungszentrums Jülich zufolge momentan bei 1,17. Das deutet, dass ein Infizierter im Schnitt mehr als einen weiteren Menschen ansteckt. Am Vortag lag der Wert noch bei 1,16.

Die zehn Städte und Gemeinden mit den höchsten Werten bei der Sieben-Tage-Inzidenz sehen Sie hier:

  1. Hagen 246,4
  2. Märkischer Kreis 232,8
  3. Remscheid 225,4
  4. Kreis Siegen-Wittgenstein 214,1
  5. Solingen 209,1 
  6. Oberbergischer Kreis 207,7
  7. Duisburg 197,7
  8. Herne 195,6
  9. Gelsenkirchen 191,4
  10. Krefeld 184,2

Hinweis: Die hier genannten Zahlen stammen vom Robert-Koch-Institut und sind auch Basis unserer Grafiken. Sie können von den Zahlen der örtlichen Gesundheitsämter abweichen, die sich in einigen unserer Artikel finden. Die Städte und das RKI erheben ihre Werte zu verschiedenen Zeitpunkten.

Umfassende Informationen zur Corona-Lage und Daten finden Sie hier.

Hier geht es zur Infostrecke: So schützen Sie sich vor dem Coronavirus

(siev/th/jco/top/dtm/mba/chal/bsch)