1. NRW
  2. Panorama

Corona-Impftermin für Jahrgänge 1942/1943: 78-Jährige können Impftermine buchen

Jahrgänge 1943 und 1942 : Auch 78-Jährige können in NRW ab sofort Impftermine buchen

Ab sofort können alle, die in diesem Jahr 78 Jahre alt werden oder älter sind, einen Termin für eine Impfung bei den Kassenärztlichen Vereinigungen in NRW buchen – für die Lebenspartnerin oder den Lebenspartner kann direkt ein Termin mitgebucht werden.

Seit dem vergangenen Dienstag läuft bereits die Terminvergabe für 79-Jährige. Bisher haben davon 55.000 Menschen in der Region Nordrhein Gebrauch gemacht. Derzeit sind noch in fast allen Impfzentren Termine buchbar, das gab die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein bekannt.

Ab diesem Freitag, dem 9. April 2021, können sich Menschen in NRW auch mit den Geburtsjahrgängen 1942 und 1943 im Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigungen für einen Impftermin anmelden. Außerdem erhalten die betroffenen Personen bald ein persönliches Informations-und Einladungsschreiben der Kommunen, das Schreiben ist zur Impfanmeldung aber nicht zwingend notwendig. Die Termine können auch schon vorher online oder telefonisch vereinbart werden. Die ersten Impfungen für die Jahrgänge 1942 und 1943 erfolgen je nach Verfügbarkeit von Terminen zeitnah, heißt es in einer Mitteilung des Landes.

 Auch für die Lebenspartner der 78-Jährigen kann unabhängig vom Alter direkt ein Termin mitgebucht werden. Bei den Impfungen kommen je nach Verfügbarkeit die Impfstoffe der Hersteller Bionthec oder Moderna zum Einsatz. Weitere Jahrgänge sollen laut Gesundheitministerium NRW in Kürze freigeschaltet werden.

  • Das Impfzentrum in der Arena in
    Corona in Düsseldorf : So geht es mit dem Impfen weiter
  • In den 53 Impfzentren in NRW
    Corona-Pandemie in NRW : So bekommen Angehörige von Schwangeren einen Impftermin
  • Im Impfzentrum Düsseldorf läuft der Betrieb
    Terminvergabe läuft seit Dienstag : Erste 79-jährige Düsseldorfer schon am Mittwoch geimpft

Hinweis für Impfberechtigte: Termine können online gebucht werden über  www.corona-kvwl.de (Westfalen-Lippe) oder www.coronaimpfung.nrw/patienten (Nordrhein) sowie telefonisch über die zentrale Rufnummer 116 117 beziehungsweise über 0800 116 117 02 für Westfalen-Lippe und 0800 116 117 01 für das Rheinland.

(siev)