1. NRW
  2. Panorama

Clankriminalität im Ruhrgebiet: Kontrollen in sechs NRW-Städten

Glücksspiel und Drogen : Clankriminalität im Visier - Kontrollen in sechs NRW-Städten

Es ging um Steuerhinterziehung, Drogen und manipulierte Spielautomaten: Zur Bekämpfung der Clankriminalität haben Polizei, Zoll- und Finanzbehörden Kontrollen in sechs Städten im Ruhrgebiet durchgeführt.

Am Donnerstagabend wurden bei der Überprüfung von acht Objekten in Bottrop, Dorsten, Gladbeck, Herten, Marl und Recklinghausen zahlreiche Verstöße festgestellt, Anzeigen gestellt und Verfahren eingeleitet.

Wie die Polizei in Recklinghausen am Freitag weiter mitteilte, zielten die Kontrollen etwa auf Verstöße gegen Steuerbestimmungen, Jugendschutz oder das Betäubungsmittelgesetz. Unter anderem habe man manipulierte Geldspielautomaten vorgefunden oder unversteuerten Tabak sichergestellt. Mehrere Personen wurden überprüft.

Die nach dem Ende des Lockdowns wieder möglichen Großkontrollen seien dabei nur ein Ansatz von vielen, um gegen Clankriminalität vorzugehen, hieß es bei der Polizei. Der Fokus liege dabei auf den Aktivitäten von kriminellen Mitgliedern sogenannter Familienclans, die Straftaten begingen und teilweise ganze Straßenzüge für sich beanspruchten.

Manche Lokalitäten wie etwa Shisha-Bars dienen den Angaben zufolge mitunter als Kommunikations- und Rückzugsebene für Personen, die aktuell im besonderen Fokus der Polizei stehen.

(top/dpa)