1. NRW
  2. Panorama

Clan-Kriminalität NRW - 28 Jungen und ein Mädchen in Aussteigerprogramm

Durchschnittsalter 13 Jahre : 28 Jungen und ein Mädchen in NRW-Programm gegen Clan-Kriminalität

Rund anderthalb Jahre nach dem Start ist das NRW-Aussteigerprogramm auf 29 Jugendliche angewachsen. Sie sollen davor bewahrt werden, Teil der kriminellen Clan-Strukturen zu werden.

Darunter seien 28 Jungen und ein Mädchen, so das Innenministerium. Das Durchschnittsalter liege bei 13 Jahren.

Das damals bundesweit einmalige Projekt war im Frühjahr 2020 gestartet. Damals war das Präventionsprojekt „Kurve kriegen“ an fünf Standorten um speziell für den Themenbereich Clankriminalität geeignete Fachkräfte erweitert worden.

Das Programm fokussiert sich auf Kinder und junge Jugendliche, die mit ersten Straftaten auffällig werden. Sie sollen frühzeitig davor bewahrt werden, Teil von kriminellen Clan-Strukturen zu werden.

Inzwischen werden die Teilnehmer laut Innenministerium an sieben Standorten betreut: Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Oberhausen und Recklinghausen.

(top/dpa)