Cannabis-Plantage in Wohnung in Schwerte gefunden

In Schwerte: Cannabisplantage in Wohnung gefunden

In einer Wohnung in Schwerte hat die Polizei eine Cannabisplantage mit fast 500 Stecklingen sowie 216 Gramm für den Straßenverkauf portioniertes Marihuana gefunden.

Die Ermittler hatten in der vergangenen Woche eigentlich eine andere Wohnung in der Innenstadt durchsucht, wie die Polizei in Unna mitteilte. Da von dieser Wohnung aus allerdings eine Starkstromleitung von einem manipulierten Stromkasten in eine zweite Wohnung führte, durchsuchte die Polizei diese ebenfalls.

Dabei fanden die Beamten die Plantage und erwischten einen 31-jährigen Mann, der versuchte, mit zwei Kilogramm Marihuana über ein Vordach aus der Wohnung im ersten Obergeschoss zu fliehen.

Als er sich an einem Fahnenmast herabhangeln wollte, knickte der Mast ab und der Tatverdächtige stürzte aus rund drei Metern Höhe.

  • Hanf, Marihuana & Co. : Cannabis-Legalisierung in Deutschland – die Vorteile und Nachteile

Die Polizei nahm den schwer verletzten Mann fest, stellte die Plastiktüten mit den zwei Kilogramm Marihuana sowie ein Messer sicher.

Gegen den 31-Jährigen sowie gegen den 27 Jahre alten Wohnungsinhaber wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Mehr zum Thema Marihuana erfahren Sie hier.

(mivi)