Campfire 2019 in Düsseldorf: Was Sie auf dem Festival erwartet

Umsonst und draußen in Düsseldorf : Was Sie auf dem Campfire-Festival erwartet

An diesem Wochenende ist vor dem Landtag in Düsseldorf nichts wie sonst: Das Campfire ist wieder in der Stadt, das Festival für Demokratie, Medien und Zukunft am Rhein.

  • Das Programm Auf drei Bühnen und in 24 Zelten dreht sich alles um die Zukunft: von 5G bis Klimaschutz, von Migration bis Tiktok. Die Rheinische Post lädt ins Zirkuszelt, unterstützt von Huawei und Co-Gastgeber denkwerk. Themen sind etwa die Zukunft des NRW-Journalismus, die Veränderung von Blaulichtberichterstattung durch soziale Medien und Rassismus im Stadion. Zu den prominenten Gästen gehören unter anderem die neue n-tv-Chefin und frühere „Bild“-Chefredakteurin Tanit Koch, DFB-Vizepräsident Peter Frymuth und NRW-Integrationsstaatssekretärin Serap Güler. Das gesamte Programm im RP-Zirkuszelt finden Sie hier.
  • Für Familien Auch für Kinder gibt es auf dem Campfire einiges zu entdecken: Neben einer Hüpfburg und Maltischen gibt es zum Beispiel Workshops, bei denen Schüler programmieren lernen können. Am Samstagabend gibt es verschiedene Konzerte.
  • Was es kostet Nichts! Das Campfire-Festival ist komplett kostenlos, Sie brauchen keine Eintrittskarte. Kommen Sie einfach vorbei und bringen Sie Freunde und Verwandte mit.

Sie können nicht selbst dabei sein? Unsere Live-Redaktion liefert Fotos, Interviews und umfangreiche Berichte. Die Ergebnisse und das vollständige Programm finden Sie im Internet unter campfire.rp-online.de.

Mehr von RP ONLINE