Burscheid: Brand in Lagerhalle ist unter Kontrolle

Brandursache ist unklar : Feuer in Lagerhalle in Burscheid verursacht Millionenschaden

Eine Lagerhalle in Burscheid ist Dienstagnacht vollständig in Brand geraten. Inzwischen sind die Flammen unter Kontrolle. Ermittlungen werden laut Polizei jedoch erst in Tagen möglich sein.

Die Feuerwehr Burscheid wurde gegen 22.10 Uhr zu einem Lagerhallenbrand nach Burscheid-Linde auf die Straße Linde alarmiert. Passanten meldeten der Feuerwehr, dass aus einer Lagerhalle dort schwarzer Rauch drang. Bei der Firma handelt es sich um einen metallverarbeitenden Betrieb. Da sich keine Arbeiter in der Firma befanden, mussten sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zugang zum Gelände verschaffen. Im selben Moment schmolz bereits das erste Hallentor und Flammen schossen aus dem Dach der Firma. Während der Löscharbeiten explodierten immer wieder Gasflaschen in dem rund 2500 Quadratmeter großem Firmenkomplex.

Nach wenigen Minuten stand die gesamte Firmenhalle in Vollbrand, Flammen schlugen Meter hoch in die Luft. Wegen der starken Rauchentwicklung hätte beinahe ein Krankenhaus evakuiert werden müssen. An drei weiteren Krankenhäusern mussten die Klimaanlagen ausgeschaltet werden.

Die Anwohner in Burscheid, Leichlingen, Wermelskirchen und Bergisch Gladbach wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Die Rauchsäule war mehrere Kilometer in den Nachbarstädten wie Solingen und Wuppertal sichtbar.

Beim Brand ist ein hoher Sachschaden entstanden. Ein Millionenschaden sei wahrscheinlich, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Die Polizei erklärte den Einsatz noch in der Nacht um kurz vor vier für beendet. Einsatzkräfte der Feuerwehr sind auch am Mittwoch noch an der Lagerhalle. Sie sind mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Außerdem sorgt ein Brandsicherheitsteam dafür, dass die Flammen nicht erneut ausbrechen, wie ein Sprecher der Feuerwehr Bergisch Gladbach unserer Redaktion bestätigte.

Warum das Feuer am Dienstagabend ausbrach, ist noch unklar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. „Bei einem Vorfall dieser Größe, wird es vermutlich Tage dauern bis der Brand wirklich kalt ist“, sagt ein Sprecher der Polizei Bergisch Gladbach. „Erst dann können wir Brandermittler in die Halle schicken, um die Brandursache zu klären. Die arbeiten nämlich ohne Atemmaske.“

(ham/dpa)