Bünde: Haus brennt lichterloh

Fast 100 Feuerwehrleute im Einsatz: Haus in Bünde brennt lichterloh

Im Kreis Herford hat ein Wohn- und Geschäftshaus lichterloh gebrannt. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.

Knapp 100 Feuerwehrleute hätten für die Löscharbeiten in Bünde anrücken müssen, teilte die Feuerwehr mit. Die Bewohner seien unverletzt geblieben. Das Feuer habe allerdings das Obergeschoss und das Dach zerstört.

Das Gebäude ist derzeit laut Feuerwehr nicht mehr bewohnbar. Der Giebel drohe einzustürzen. Zudem habe das Löschwasser Schäden an den unteren Etagen verursacht.

(wer)
Mehr von RP ONLINE