Brühl: Sportwagenfahrer beleidigt Tafel-Mitarbeiter

Vorfall in Brühl : Tafel-Mitarbeiter halten vor Bäckerei - Poschefahrer tobt

Ein Sportwagenfahrer soll in Brühl in der Fußgängerzone zwei ehrenamtliche Mitarbeiter der Tafel beschimpft und ihren Lieferwagen bespuckt haben.

Die Mitarbeiter hätten vor einer Bäckerei kurz angehalten, um nach Lebensmitteln zu fragen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Da habe hinter ihnen der Porschefahrer gehupt, sei ausgestiegen, habe einen 55-jährigen Helfer beschimpft und sei weggefahren. Kurz darauf tauchte er nach Polizeiangaben wieder auf, drohte Schläge an, bespuckte den Wagen der Tafel und fuhr davon.

Mit Hilfe des Autokennzeichens und einer Beschreibung wurde ein 52-Jähriger ermittelt. Dabei sei herausgekommen, dass der polizeibekannte Mann keinen gültigen Führerschein habe. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten nach dem Vorfall am Dienstag ein Strafverfahren ein.

(hsr/pa)