Neunkirchen im Siegerland: Brandstifter zündet Spedition an

Neunkirchen im Siegerland : Brandstifter zündet Spedition an

Ein 25-Jähriger soll im Siegerland ein Feuer in einer Spedition gelegt haben. Bei dem Brand in der Nacht zu Sonntag entstand ein Millionenschaden.

Ein Brandstifter hat in einer Spedition in Neunkirchen im Siegerland in der Nacht zu Sonntag einen Schaden von mehr als einer Million Euro verursacht. Es hätten mehrere Auflieger von Lastwagen, die zum Teil mit Kunststoffen beladen waren, und eine Lagerhalle in Flammen gestanden, berichtete die Polizei. Menschen wurden nicht verletzt.

Nach Ermittlungen der Polizei wurde das Feuer absichtlich gelegt. Ein 25-jähriger Tatverdächtiger sei festgenommen worden und habe die Tat gestanden. Warum er das Feuer gelegt hat, teilte die Polizei nicht mit.

(sef/lnw)