Brand in Herford: Fünf Senioren bei Brand verletzt - eine Person wird vermisst

Feuer in Herford : Fünf Senioren bei Brand verletzt - eine Person wird vermisst

Ein Feuer in einem Hochhaus in Herford sorgt für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. Eine Bewohnerin ist dabei möglicherweise ums Leben gekommen. Noch können die Einsatzkräfte die Wohnung nicht betreten.

Bei einem Hochhaus-Brand in Herford ist am Mittwoch womöglich eine Bewohnerin ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei mit. Die Frau gilt als vermisst. Es werde vermutet, dass sie sich in der brennenden Wohnung befinde und gestorben sei. Da das Dach des fünfstöckigen Hauses weiterhin brannte, konnten die Einsatzkräfte die Wohnung zunächst nicht betreten. Mit einem Spezialkran sollte am späten Nachmittag das Dach des einsturzgefährdeten Gebäudes abgenommen werden.

Fünf Menschen erlitten durch das Feuer Rauchgasvergiftungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Polizei und Feuerwehr waren im Großeinsatz. Zwei Feuerwehrleute wurden mit Erschöpfungserscheinungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Nachbargebäude musste aufgrund der Einsturzgefahr des brennenden Hauses evakuiert werden.

In dem Haus befinden sich laut Polizei insgesamt 15 Seniorenwohnungen. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE