1. NRW
  2. Panorama

Bonn: Teile der Universität wegen Brandbombe geräumt

Teile der Universität geräumt : Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg sorgt für Großeinsatz in Bonn

Weil plötzlich Rauch von einer nahegelegenen Fahrbahn aufstieg, wurden Teile der Universität Bonn geräumt. Es hatte sich Straßenbelag entzündet. Als Ursprung wurde eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg identifiziert. Es wurde niemand verletzt.

In Bonn sind Gebäude der Universität geräumt worden, nachdem bei Bauarbeiten an einer Straße in der Nähe plötzlich Rauch von der Fahrbahndecke aufgestiegen ist. Sicherheitshalber sei daraufhin der Kampfmittelbeseitigungsdienst angefordert worden, teilte die Stadt am Montag mit. Dieser habe den Fund schließlich als Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg identifiziert. Ein Bagger habe die Reste aufgenommen und entfernt.

Ein Polizeisprecher sagte, gegen 14.00 Uhr sei der Notruf eingegangen. Beim Versuch, Straßenbelag bei Arbeiten abzuziehen, habe dieser sich entzündet. Es soll demnach auch kurzzeitig gebrannt haben. Die Straßenarbeiter wurden nicht verletzt.

(toc/dpa)