Bonn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Igel

Herz für Tiere: Feuerwehr befreit eingeklemmten Igel aus Metallzaun

Dieser Igel hatte wohl seinen eigenen Körperumfang ein wenig unterschätzt. Eingeklemmt in einem Metallzaun in Bonn gab es für ihn kein Vor und kein Zurück mehr. Die Feuerwehr konnte das Tier am Donnerstag unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien.

Eine benachbarte Anwohnerin im Stadtteil Ippendorf hatte den Igel entdeckt, der mit seinem Kopf zwischen zwei Stäben eines Stabgitterzauns an einem Sportplatz fest hing. Da sie den stacheligen Eingeklemmten nicht selbst befreien konnte, rief sie die Feuerwehr zu Hilfe.

Die Einsatzkräfte durchtrennten mit einem großen Bolzenschneider einen der Gitterstäbe und bogen diesen soweit zur Seite, dass sie dem Igel behutsam aus dem Zaun heraushelfen konnten.

  • Einsatz in Düsseldorf : Höhenretter befreien eingeklemmten Arbeiter

Er war unverletzt aber sichtlich erschöpft. Nun darf sich das Tier unter einem großen Laubhaufen im Garten der Anwohnerin erholen und Kräfte sammeln, bevor es wieder auf Erkundungstour gehen.

(tak)