Mit Kopfwunde aufgefunden 18-Jähriger nach Freibad-Unfall in Bonn gestorben

Bonn · Ein Jugendlicher ist mit einer Kopfwunde bewusstlos in einem Freibad in Bonn gefunden worden. Er trieb im Wasser.

Ein Jugendlicher ist nach einem Unfall im Freibad gestorben. (Symbolbild)

Ein Jugendlicher ist nach einem Unfall im Freibad gestorben. (Symbolbild)

Foto: dpa/Lino Mirgeler

Ein 18-Jähriger ist nach einem Freibad-Unfall in Bonn gestorben. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Freitag, wie ein Sprecher der Polizei Bonn am Montag berichtete. Der junge Mann wurde mit einer Kopfwunde bewusstlos im Wasser treibend von anderen Badegästen aufgefunden. Nach Reanimationsversuchen wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo er starb. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden, man gehe von einem internistischen Notfall aus, sagte der Sprecher.

(kag/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort