Bombe in Oberhausen entschärft

Fünf-Zentner-Bombe : Weltkriegsbombe in Oberhausen entschärft

In Oberhausen ist am Samstag eine Fünf-Zentner-Bombe gefunden worden. Sie wurde noch am Nachmittag entschärft. Der Bereich um den Fundort musste evakuiert werden.

Für die Entschärfung einer Fünf-Zentner Weltkriegsbombe haben in Oberhausen zahlreiche Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Etwa 450 Anwohner im Stadtteil Holten waren von dem Einsatz am Samstag betroffen, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Die Feuerwehr richtete am Nachmittag eine Aufenthaltsmöglichkeit in einem Linienbus ein.

Alle betroffenen Personen wurden durch Lautsprecherdurchsagen oder persönlich über die bevorstehende Evakuierung informiert. Personen, die im Umkreis von 500 Metern von der Fundstelle wohnen, durften ihre Wohnungen für die Zeit der Entschärfung nicht verlassen. Sie wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Nach einer knappen halben Stunde hatten Experten die englische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg laut Stadt dann erfolgreich entschärft. Sie war am Samstag bei Bauarbeiten an einem Sportplatz entdeckt worden.

(see)
Mehr von RP ONLINE