1. NRW
  2. Panorama

Bochum: Tatverdächtiger nach tödlichem Unfall mit Fahrerflucht gefasst

Mann in U-Haft : 52-Jähriger überfährt Frau und begeht Fahrerflucht – Tatverdächtiger gefasst

Knapp zwei Wochen nach einem tödlichen Verkehrsunfall mit einer überfahrenen Fußgängerin in Bochum ist der tatverdächtige Autofahrer in seiner Wohnung festgenommen worden.

Der 52-Jährige sei nach intensiver Fahndung am Dienstagabend in seiner Wohnung in Bochum-Wattenscheid festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Führerschein sowie das Auto des Mannes seien sichergestellt worden. Dabei soll es sich um den Unfallwagen handeln.

Der Festgenommene soll am späten Abend des 29. April eine 58-jährige Frau überfahren haben. Die Frau starb wenig später im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Nach Zeugenaussagen sei der Fahrer nach dem Unfall nur kurz ausgestiegen und dann geflüchtet. Während der Ermittlungen sei zwar schnell die Identität des Tatverdächtigen und das Kennzeichen des Unfallautos festgestellt worden, erklärte die Polizei. Sein Aufenthaltsort sei aber zunächst unklar gewesen.

Bereits am vergangenen Mittwoch hatte die Staatsanwaltschaft Bochum einen Haftbefehl wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der Verkehrsunfallflucht bei Gericht erwirkt. Am Dienstagabend hätten Polizisten den Gesuchten dann widerstandslos festgenommen.

(dpa/boot)