Bochum: Pfarrer im Gemeindehaus überfallen

Von Einbrecher gefesselt und verletzt : Pfarrer im Gemeindehaus überfallen

In der Nacht zu Sonntag ist ein Einbrecher in das Gemeindehaus der Trinitatis-Kirchengemeinde in Bochum eingebrochen. Als der Pfarrer dorthin zurückkehrte, griff ihn der Einbrecher an.

Ein Pfarrer der evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde in Bochum ist nach Angaben der Polizei im Gemeindehaus überfallen und schwer verletzt worden. Die Tat ereignete sich nach bisherigem Ermittlungsstand in der Nacht zum Sonntag zwischen 23.50 und 00.10 Uhr, wie die Polizei in Bochum am Sonntag mitteilte. Ein bislang unbekannter Mann sei gewaltsam in das Haus an der Herner Straße im Stadtteil Riemke eingedrungen. Als der Pfarrer gegen Mitternacht nach Hause zurückkehrte, habe ihn der Einbrecher verletzt, gefesselt und eingesperrt.

Ein Passant habe die Hilferufe des 66-jährigen Theologen gehört und die Polizei informiert. Der Täter konnte demnach entkommen. Der Pfarrer musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Angaben, ob etwas gestohlen wurde, konnte die Polizei noch nicht machen.

(ham/epd)
Mehr von RP ONLINE