Bochum: Massenschlägerei mit Verletzten - Mordkommission ermittelt

Vorläufige Festnahmen nahe A40 : Mehrere Verletzte bei Massenschlägerei in Bochum - Mordkommission ermittelt

Bei einer Massenschlägerei in Bochum sind am Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Einige der Beteiligten wurden vorläufig festgenommen. Nun ermittelt eine Mordkommission.

Am Sonntag hat sich in Bochum eine Massenschlägerei ereignet. Gegen 11.20 Uhr gingen in der Nähe der Freudenbergstraße 20 bis 30 Menschen mit Gegenständen aufeinander los. Das berichtete die Bochumer Polizei am Sonntag.

Bei der Massenschlägerei wurde mindestens eine Person schwer verletzt, weitere erlitten leichte Verletzungen. Auch mehrere Fahrzeuge seien bei dem Vorfall beschädigt worden, berichtete die Polizei weiter.

Nach der Prügelei flüchteten mehrere Beteiligte in ihren Autos. Nahe der Raststätte Beverbach an der Autobahn 40 konnte ein Auto mit Beteiligten angehalten werden. Mehrere Menschen wurden vorläufig festgenommen.

Die Hintergründe der Schlägerei sind bislang unklar. Eine Mordkommission der Bochumer Polizei ermittelt.

(mba)