Bochum: Kriminelle geben sich als Mitarbeiter von Artenschutzbehörde aus

Polizei Bochum warnt vor Trickdieben : Kriminelle in Herne scheitern mit Vogel-Masche bei Senioren

Die Polizei in Bochum hat vor einer neuen Masche von Trickdieben gewarnt. Kriminelle gäben sich dabei als Mitarbeiter der Artenschutzbehörde aus.

Das teilten die Beamten in der Ruhrgebietsstadt am Montag mit. Demnach wurden bereits mehrere Menschen unter dem Vorwand angerufen, ein geschützter Vogel habe sich auf ihrem Hausdach niedergelassen und müsse eingefangen werden.

Dabei seien die Betroffenen explizit gefragt worden, wo sie wohnten und wann genau sie zu Hause seien. Die Unbekannten sagten den Betroffenen teilweise, dass ihre angebliche Behörde in dieser Angelegenheit von der Polizei beauftragt worden sei. Opfer der Masche waren laut Polizei Senioren im Alter zwischen 70 und 80 Jahren. Bei keinem von ihnen sei der Trick erfolgreich gewesen.

Die Polizei in Bochum hat vor einer neuen Masche von Trickdieben gewarnt. Kriminelle gäben sich dabei als Mitarbeiter der Artenschutzbehörde aus.

(mba/AFP)