1. NRW
  2. Panorama

Auf Tour (27): Blühende Heidelandschaften

Auf Tour (27) : Blühende Heidelandschaften

Üppige Wälder, saftige Weiden, verträumte Seen, blühende Heidelandschaften, verwunschene Moore, dazwischen malerische Kapellchen, Herrenhäuser, Schlösser. Das ist mitnichten die Kreuzung aus Eifel und Neuschwanstein. Der im Frühjahr eröffnete Nordic Walking Park Elmpter Wald/De Meinweg, das grenzüberschreitende Naturparadies zwischen Roermond und Niederkrüchten, ist ein Dorado nicht mehr nur für Wanderer und Radler, sondern nun auch für Nordic Walker.

Zwischen Schwalm, Maas und Rur finden Fans der neuen Trendsportart ein 150 Kilometer umspannendes Wegenetz. 13 Routen auf deutscher, sieben auf niederländischer Seite bieten Sportvergnügen für alle Alters- und Fitnessklassen. Vom gemächlichen 3,5-Kilometer-Ründchen bis zur höchst anspruchsvollen 11,6 Km-Schleife ­ alles bestens ausgeschildert ­ reicht das Spektrum.

An den sechs Einstiegspunkten geben Portaltafeln einen Überblick über das Routen-Angebot, Schwierigkeitsgrade und Streckenprofile. Dabei wird manch einer im Schweiße seines Angesichts erkennen, dass der Niederrhein nicht überall flach wie ein Brett ist. Route 11 zum Beispiel, die am Landhotel Cox beginnt, hat ein paar richtig fiese Steigungen, entschädigt aber mit traumhafter Natur.

Gemütlicher sind da schon die Strecken 1, 6 und 7, die die herrliche Fluss- und Auenlandschaft zwischen Dilborner Benden und Elmpter Schwalmbruch erschließen. Nordic Walking zwischen Elmpter Wald und Meinweg muss kein Eintagesvergnügen sein: Hotels, Restaurants und Campingplätze haben attraktive Wochenend- und Kurzurlaubs-Pakete geschnürt.

Einstieg (D):
Rathaus Elmpt, Kapelle Overhetfeld, Parkplatz Venekoten, Landhotel Cox. Anfahrtsbeschreibung, Routen-Karte: www.natureactivepark.eu

(RP)