1. NRW
  2. Panorama

Bis zu 17 Grad am Rhein: Der Sonntag wird nass, windig und viel zu warm

Bis zu 17 Grad am Rhein : Der Sonntag wird nass, windig und viel zu warm

Die Ausläufer eines Sturmtiefs bei Island gelangen am Sonntag bis nach Deutschland. In Sachen Sturm kommt NRW wohl eher glimpflich davon. Das Wetter wird aber regnerisch und für die Jahreszeit zu warm.

Die Ausläufer eines Sturmtiefs bei Island gelangen am Sonntag bis nach Deutschland. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am frühen Sonntagmorgen mitteilte, ist im Westen und Norden mit Sturmböen zu rechnen, auf den Bergen und an der Nordsee sogar mit orkanartigem Sturm.

Die Temperaturen steigen am Sonntag laut DWD auf außergewöhnlich milde Höchstwerte zwischen 14 Grad im Nordosten und bis 18 Grad im Südwesten. Am Oberrhein werden teils bis 21 Grad erwartet. Der Himmel sei überwiegend bewölkt und gebietsweise könne es längere Zeit regnen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Wird <a href="https://twitter.com/hashtag/VICTORIA?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#VICTORIA</a> eine zweite <a href="https://twitter.com/hashtag/SABINE?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#SABINE</a>? Nach jetzigem Stand NEIN, sondern eher 1-2 Bft schwächer. Ein für die Jahreszeit &quot;normaler&quot; <a href="https://twitter.com/hashtag/Sturm?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Sturm</a>, der nicht übertrieben (aber auch nicht verharmlost) werden sollte. /V <a href="https://t.co/ExBWoMCW09">pic.twitter.com/ExBWoMCW09</a></p>&mdash; DWD (@DWD_presse) <a href="https://twitter.com/DWD_presse/status/1228305505623453697?ref_src=twsrc%5Etfw">February 14, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Auch in NRW wird es für die Jahreszeit viel zu warm. Für Düsseldorf werden am Nachmittag bis zu 17 Grad erwartet. Im Kreis Kleve soll es bis zu 16 Grad warm werden. Für weite Teile des Bundeslandes gilt eine Warnung vor markantem Wetter des Deutschen Wetterdienstes. Die Meteorologen sprechen von einem typischen Wintersturm, der nicht dramatisiert, aber auch nicht unterschätzt werden sollte.

In der Nacht zum Montag könne es noch stürmisch bleiben, erst in der zweiten Nachthälfte lasse der Wind wieder nach, hieß es. Die neue Woche bringt wahrscheinlich unbeständiges Wetter mit stürmischen Böen und für die Jahreszeit milden Temperaturen.

(csi/dpa)