Trunkenheitsfahrt in Bingen Mann fährt mit 1,45 Promille und kleinem Sohn auf Beifahrersitz

Bingen · Mit seinem siebenjährigen Sohn auf dem Beifahrersitz ist ein betrunkener Autofahrer in Bingen erwischt worden. Es war nicht das erste Mal.

Weil der Polizei bei einer Verkehrskontrolle der alkoholhaltige Atem des 51-Jährigen auffiel, ließ sie den Mann ins Röhrchen pusten. Der Test ergab 1,45 Promille, wie die Polizei Bingen am Montag mitteilte.

Der aus Münster stammende Mann wurde auf die Wache gebracht und "wird seinen Führerschein wohl so schnell nicht wiedersehen", wie es in der Mitteilung weiter hieß. Demnach fiel der Familienvater bereits zum zweiten Mal wegen Trunkenheit am Steuer auf. Sein kleiner Sohn wurde von Beamten zu seiner Ex-Frau gebracht.

(top/AFP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort