Betrunkene 80-Jährige rammt Autos in Münster

Vorfall in Münster: Betrunkene 80-Jährige rammt zwei Autos

Eine Seniorin soll in Münster einen Schaden von mehr als zehntausend Euro angerichtet haben. Die 80-Jährige aber bestreitet, betrunken gegen zwei Autos gefahren zu sein.

Mit deutlich zu viel Alkohol im Blut hat eine 80-jährige Autofahrerin zwei geparkte Autos gerammt und danach jede Schuld von sich gewiesen. Ein 71-jähriger Zeuge beobachtete laut Polizei, wie die Frau am Samstag in Münster in ein geparktes Fahrzeug fuhr und flüchtete. Der Mann alarmierte die Polizei. Noch bevor die Beamten eintrafen, war die Frau wenige Hundert Meter weiter gegen ein zweites Auto geprallt - und erneut weitergefahren.

Obwohl ihr eigener Wagen deutlich in Mitleidenschaft gezogen war, bestritt die Seniorin, die geparkten Autos beschädigt zu haben. Der Gesamtschaden wird auf 12.500 Euro geschätzt. Die 80-Jährige muss sich in einem Strafverfahren verantworten.

(sef/lnw)