Feuerwehreinsatz in Bergisch Gladbach : Fohlen bricht durch Stalldach an Hang

Ein Fohlen ist durch ein am Hang gelegenes Stalldach in Bergisch Gladbach gebrochen und hat die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Das verängstigte Jungpferd drohte, ganz abzustürzen.

Das „deutlich unruhige und ängstliche“ Jungpferd verirrte sich auf das direkt an einer Weide angebaute Dach einer Stallanlage, erklärte ein Feuerwehrsprecher am Freitag. Als die Einsatzkräfte das Tier am Donnerstagabend retten wollten, krachte es durch die Bedachung und wurde dort mit einem Hinterlauf eingeklemmt. Es blieb mit dem Körper auf den Sparren liegen.

Dem Sprecher zufolge drohte es, komplett abzustürzen. Die Feuerwehr stapelte demnach Heuballen im Stall aufeinander, um näher an das Jungpferd zu kommen, und sägte die Balken durch. Ein Tierarzt kümmerte sich um das Fohlen, das nach rund einer Stunde schon wieder selbst auf den Beinen stand. „Neben einigen Blessuren ist der Stand noch etwas wackelig - aber es erscheint, dass das Pferd wieder vollständig genesen wird“, sagte der Sprecher.

(top/dpa)