1. NRW
  2. Panorama

Bergisch Gladbach: Polizei will Treffen einer PKK-Organisation unterbinden

Sonntag in Bergisch Gladbach : Polizei will Treffen einer PKK-Nachfolgeorganisation unterbinden

Die Polizei will ein Treffen von Führungsleuten aus den Reihen der in Deutschland verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK verhindern. Rund 200 Teilnehmer sollen in Bergisch Gladbach dabei sein.

Die Zusammenkunft ist bisher für Sonntagmorgen geplant, erwartet werden Vertreter der Führungsebene einer PKK-Nachfolgeorganisation. Ein Polizeisprecher sagte am Freitag, dass man das Treffen nicht zulassen werde. Die PKK und ihre Nachfolgeorganisationen seien in Deutschland verboten und es gelte für sie ein Betätigungsverbot.

Zuvor hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ darüber berichtet. In einer sonst eher für türkische oder kurdische Hochzeiten vorgesehenen Event-Stätte wollen die Funktionäre dem Bericht zufolge hinter verschlossenen Türen ihren weiteren Kurs beraten. Die Sicherheitsbehörden rechnen mit etwa 200 Teilnehmern.

(top/dpa/afp)