1. NRW
  2. Panorama

Suche nach Pierre Pahlke: Behinderter Junge im Amsterdamer Rotlichtmilieu?

Suche nach Pierre Pahlke : Behinderter Junge im Amsterdamer Rotlichtmilieu?

Der seit September vermisste Pierre Pahlke aus Essen hält sich möglicherweise in Amsterdam auf. Eine Spur führt ins dortige Rotlichtmilieu. Das berichtete Chef-Ermittler Ralf Menkhorst am Freitag auf einer Pressekonferenz im Essener Polizeipräsidium.

Seine Eltern haben unterdessen eine Belohnung von 10.000 Euro für Hinweise, die zum Auffinden von Pierre führen, ausgesetzt. Manuela und Frank Pahlke aus Gladbeck wollen nun auch Handzettel in Amsterdam verteilen.

Im vergangenen Jahr suchte die Polizei mit Spürhunden, Hubschraubern und Hundertschaften nach dem Vermissten in NRW. Im November startete die Polizei an der A3 zwischen Emmerich und Elten eine großangelegte Suchaktion. Die "Mantrailer" zeigten den Fahndern einen möglichen Weg über Autobahnen bis an die Grenze.

Zuvor hatten die Beamten einen Tatverdächtigen zwei Tage lang verhört, bevor er wieder freigelassen wurde. Eine Verbindung zwischen dieser Spur und der ins Amsterdamer Rotlichtmilieu gebe es nicht, erklärte die Staatsanwaltschaft.

(erer)