Beckum: Einbrecher entschuldigt sich bei Bewohner - und geht wieder

Beckum im Münsterland : Einbrecher entschuldigt sich bei Bewohner - und geht wieder

Nach einem höflichen Einbrecher fahndet die Polizei in Beckum (Westfalen): Über ein Fenster war der junge Mann in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Plötzlich stand ihm der Bewohner des Hauses gegenüber. Der Einbrecher entschuldigte sich - und zog von dannen.

Auch Einbrecher können höflich sein: Ein auf frischer Tat ertappter Eindringling hat sich im nordrhein-westfälischen Beckum beim Bewohner eines Einfamilienhauses entschuldigt - und ist dann durch die Haustür wieder verschwunden. Er sei zuvor am Sonntagabend gewaltsam durch ein Fenster in das Haus eingestiegen, teilte die Polizei mit. Dann traf er in den Räumen auf den Bewohner. Der unbekannte Täter ist der Beschreibung zufolge etwa 16 bis 20 Jahre alt und schlank.

Aus unserem Archiv (2016): "Man hebelt, hebelt, hebelt - und irgendwann ist die Tür auf" - Lesen Sie hier ein Interview mit einem Einbrecher

(siev/dpa)
Mehr von RP ONLINE