Düsseldorf, Neuss, Leverkusen: Baustellen in NRW - Viele Bahnen und Züge verspätet

Düsseldorf, Neuss, Leverkusen: Baustellen in NRW - Viele Bahnen und Züge verspätet

Die Sommerferien nutzt die Deutsche Bahn, um an mehreren Stellen in NRW ihr Streckennetz auszubessern. Das bekommen vor allen Dingen Pendler am Montagmorgen zu spüren. Am Düsseldorfer Hauptbahnhof ist Chaos.

Auch wenn sie angekündigt waren, dank der Bauarbeiten an Schienen und Weichen läuft es zum Start in die Woche am Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht rund. Bahnfahrer warten genervt auf ihre Züge und verpassen ihre Anschlüsse. Zwischen Hauptbahnhof und Bilk werden seit Samstag 30 Weichen und 600 Meter Gleise ausgetauscht - hier finden Sie die Fahnplanänderungen und Ausfälle im Fernverkehr, bei Regional- und S-Bahnen.

Seit dem vergangenen Wochenende fährt der Niers-Express nur noch zwischen Neuss und Kleve. Wegen der Weichenarbeiten in Düsseldorf-Bilk können die Züge des Regional-Expresses 10 vom 9. bis 24. Juli nicht den Düsseldorfer Hauptbahnhof anfahren. Stattdessen starten und enden die Züge am Neusser Hauptbahnhof. Zwischen Kleve und Meerbusch-Osterath verkehren alle Verbindungen nach dem gewohnten Fahrplan. In Neuss haben Fahrgäste Anschluss an Regional-, S- und U-Bahnen von oder nach Hauptbahnhof Düsseldorf.

  • Düsseldorf : Viele Bahnlinien fallen ab dem Wochenende aus

Auch das Schienennetz zwischen Solingen und Leichlingen wird erneuert. Hier sind die Fahrgäste der Deutschen Bahn auf Schienenersatzverkehr angewiesen. Die wichtigsten Infos dazu finden Sie hier.