Fahrplanänderungen in NRW: Bahn zieht nach S-Bahn-Brand einzelne Züge aus dem Verkehr

Fahrplanänderungen in NRW : Bahn zieht nach S-Bahn-Brand einzelne Züge aus dem Verkehr

Bahn-Pendler müssen sich ab Mittwoch auf Fahrplanänderungen einstellen: Die Deutsche Bahn nimmt einige Züge vom Netz, nachdem vergangenen Freitag eine S-Bahn in Brand geriet. Das müssen Pendler jetzt wissen.

"Bahnen des in Brand geratenen Bautyps ET 422 werden auf Strecken mit langen Tunneln nicht fahren", sagte ein Sprecher der Bahn unserer Redaktion. "Wie lange die Maßnahmen dauern und was wir konkret unternehmen, ist noch unklar. Die Änderungen im Fahrplan dauern bis auf weiteres." Die Bahn spricht von Vorsorgemaßnahmen, um Risiken für Reisende auszuschließen. Betroffen von den Fahrplanänderungen sind Züge der Linien der S1, S4 und S6.

Am vergangenen Freitag war in Essen eine S-Bahn der Baureihe ET 422 in Brand geraten.

  • S1 Zwischen Solingen Hauptbahnhof und Bochum Hauptbahnhof fährt die S1 planmäßig mit Zügen der Baureihe ET 422. Zwischen Bochum Hauptbahnhof und Dortmund werden andere Fahrzeuge eingesetzt. Die morgens und abends zusätzlich eingesetzten Züge zur Uni Dortmund fallen aus.
  • S4 Zwischen Unna und Dortmund-Sombron fährt die S4 planmäßig, zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Dortmund Somborn werden Busse eingesetzt. Der Bus wird nach Angaben der Bahn bereits ab Dortmund-Germania eingesetzt.
  • S6 Zwischen Essen Hauptbahnhof und Köln-Nippes fährt die S6 planmäßig. Die Zusatzzüge nach Worringen am Morgen und am Abend entfallen.
(sef)
Mehr von RP ONLINE