Bahn in NRW: S-Bahnen aus Solingen enden vorzeitig in Essen

Signalstörung behoben: S-Bahnen aus Solingen endeten vorzeitig in Essen

Eine Signalstörung hat den S-Bahn-Verkehr zwischen Solingen und Bochum am Donnerstagmorgen lahmgelegt. Die Züge der S1 endeten vorübergehend in Essen.

Am frühen Donnerstagmorgen gab es eine Signalstörung auf der Strecke zwischen Essen und Bochum. Das hat die Deutsche Bahn gemeldet. Die Züge der S-Bahn 1 vom Solingen Hauptbahnhof endeten daher vorzeitig am Essen Hauptbahnhof oder an der Haltestelle Essen-Steele Ost. Die Störung zog sich über mehrere Stunden und wurde erst gegen 13.30 Uhr wieder aufgehoben.

Aktuelle Informationen der Bahn gibt es hier.

(veke)