Bad Oeynhausen: Bräutigam feuert bei türkischer Hochzeit Schüsse aus Auto ab

Feier in Bad Oeynhausen : Bräutigam schießt bei türkischer Hochzeit aus Auto

Ein Bräutigam hat nach einer türkischen Hochzeitsfeier in Bad Oeynhausen mehrfach aus seinem fahrenden Auto Schüsse abgefeuert. Als die Polizei den Wagen später auf der Autobahn stoppte, mischten sich weitere Hochzeitsgäste ein.

Ein Zeuge hatte die Schüsse gemeldet. Als die Beamten den Mercedes des 25-Jährigen auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover anhielten, hätten acht weitere Autos ebenfalls gestoppt, teilte die Polizei mit. Die Insassen gehörten zu den Feiernden. Die rund 25 Männer hätten mit der Polizei lautstarke Diskussionen über die Kontrolle angefangen und gefährliche Situationen auf der Autobahn verursacht, so dass eine Fahrspur gesperrt werden musste, hieß es in einer Mitteilung von Montag.

Im Fahrzeug des Bräutigams entdeckten die Beamten eine Schreckschusswaffe. Sie wurde sichergestellt. Mehrere Anzeigen wurden ausgestellt.

Verletzt wurde bei dem Vorfall am Samstagnachmittag niemand.

(lsa/lnw)
Mehr von RP ONLINE