Anröchte: Zwei schwer verletzte Arbeiter bei Explosion in Metallbetrieb

Feuerwehreinsatz in Anröchte: Zwei schwer verletzte Arbeiter bei Explosion in Metallbetrieb

Bei einer Explosion in einem metallverarbeitenden Betrieb in Anröchte im Kreis Soest sind am frühen Donnerstagmorgen zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Von der Explosion war eine starke Druckwelle ausgegangen.

Die Männer wurden mit schweren Verbrennungen in eine Dortmunder Spezialklinik gebracht, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Den Angaben zufolge war in einer Halle der Firma in Anröchte eine Maschine, an der Zinkstaub abgesaugt wird, explodiert. Die beiden Männer hätten in unmittelbarer Nähe gestanden. Andere Mitarbeiter leisteten erste Hilfe und löschten den Brand. Die Feuerwehr lüftete anschließend die verrauchte Halle.

Durch die Druckwelle seien Schäden entstanden, sagte der Sprecher. Das Amt für Arbeitsschutz untersuche nun die Unglücksursache. Zuvor hatte der WDR berichtet.

(lsa)