Angriff auf Bürgermeister von Altena: Gericht verhängt Bewährungsstrafe

Nach Attacke auf Bürgermeister: Messer-Angreifer von Altena erhält Bewährungsstrafe

Werner S. ist zu einer Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte den Bürgermeister von Altena mit einem Messer verletzt.

Knapp sieben Monate nach einer Messerattacke auf den Bürgermeister von Altena ist der Angreifer zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der 56 Jahre alte Angeklagte hatte den CDU-Politiker am 27. November 2017 in einem Döner-Imbiss im sauerländischen Altena attackiert und leicht am Hals verletzt.

Die Staatsanwaltschaft hatte die Tat ursprünglich als Mordversuch angeklagt. Das Hagener Schwurgericht kam am Montag aber zu dem Schluss, dass eine Tötungsabsicht nicht festgestellt werden konnte. Der Mann wurde wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verurteilt.

  • Bürgermeister mit Messer verletzt : Angreifer von Altena kommt frei

Der Angeklagte hatte die Tat gestanden, aber betont, dass er den Bürgermeister nicht verletzen wollte. Er habe sich finanziell in einer ausweglosen Situation befunden.

(sef/dpa)