1. NRW
  2. Panorama

Andrea Berg erhält NRW-Landesverdienstorden

Für Hospizarbeit : Schlagersängerin Andrea Berg erhält NRW-Landesverdienstorden

Die Schlagersängerin Andrea Berg (52) erhält den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. Außer ihr werden noch 18 weitere Personen ausgezeichnet, die sich um NRW verdient gemacht haben.

Zudem überreicht Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Donnerstag auf Schloss Dyck in Jüchen die Auszeichnung an die früheren Landesminister Bärbel Höhn (Grüne), Harry K. Voigtsberger (SPD) und Ingo Wolf (FDP) sowie an weitere 15 Persönlichkeiten, wie die Staatskanzlei am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

Mit dem Orden werden Bürger ausgezeichnet, die sich um das Land und seine Bevölkerung verdient gemacht haben.

Die in Krefeld geborene Berg feierte im vergangenen Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Bereits 2008 hatte sie für ihre langjährige Hospizarbeit das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die Stadt Krefeld verlieh ihr ein Jahr später das Stadtsiegel für ihr soziales Engagement.

(kna/hpaw)