Experte klärt auf Altpapier oder Restmüll? In diese Tonne gehört der Pizzakarton

Düsseldorf · Das Runde muss ins Eckige – das ist nicht nur beim Fußball so, sondern auch bei der Pizza. Doch in welche Tonne gehört hinterher der eckige Karton?

Rund und äußerst beliebt: die Pizza.

Rund und äußerst beliebt: die Pizza.

Foto: picture alliance / Zoonar/Tetiana Chernykova

Mit Salami, Champignons, Thunfisch oder auch Ananas – Pizza gibt es in super vielen Varianten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und neben Nudeln auch noch das beliebteste Gericht aus Italien, das wir hierzulande gerne verspeisen.

Dabei gibt es drei Varianten der Zubereitung: selbst machen, Tiefkühlpizza in den Ofen schieben oder liefern lassen. Bei letzterem kommt das mit Tomatensoße und Käse belegte Brot gewöhnlich in einem Pizzakarton aus Pappe zu uns nach Hause.

Und wenn das Runde dann im Magen gelandet ist, stellt sich vielen die Frage: Kommt der leere Karton in die blaue Tonne zum Papiermüll oder muss der Karton in die Restmülltonne? Wir haben bei Philip Heldt, Referent für Ressourcenschutz und Wasser Bereich Ernährung und Umwelt bei der Verbraucherzentrale NRW, nachgefragt.

Er sagt: „Wenn der Pizzakarton nur leicht verschmutzt ist, gehört er ins Altpapier, damit er recycelt werden kann. Ist er stark verschmutzt mit Käse-Fett und Tomatensoße, dann muss der Karton in den Restmüll. Kleine Fett- und Tomatenflecken stören aber nicht.“

Auf diesem Karton ist ganz schön viel Fett gelandet. So darf der nicht in den Papiermüll.

Auf diesem Karton ist ganz schön viel Fett gelandet. So darf der nicht in den Papiermüll.

Foto: picture alliance / photothek/Thomas Trutschel

Bei TK-Pizzen ist meist eine Plastikfolie um die Pizza gepackt, so bleibt der Karton frei von Fett und Soße. Diese Kartons landen somit in der Regel immer Altpapier. Inzwischen gibt es in den Supermärkten auch Pizzen im Kühlregal, die nur einen Pappboden haben und ansonsten in Plastik verschweißt wurden. Auch dieser Pappboden gehört in die blaue Tonne und die Folie natürlich in die gelbe.

Diese Dinge gehören ebenfalls ins Altpapier:

  • Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte
  • Schachteln aus Papier, Pappe und Karton (keine Verbundverpackungen)
  • Lebensmittelkartons (keine Verbundverpackungen) wie Cornflakes´-Kartons
  • Papiere, Kartons und Pappen aus Büros und Verwaltungen (möglichst ohne Klebestreifen und Adressaufkleber)
  • Schulmaterial aus Papier
  • Broschüren, Bücher, Kataloge
  • Briefumschläge – auch mit Fenster
  • Unbeschichtetes Geschenkpapier
  • Eierkartons
  • Geschenkkartons
  • Schuhkartons
  • Blumenpapier
  • Brötchentüte, Obstpapiertüte

Haben Sie sich außerdem schon einmal gefragt, in welche Tonne Küchenrolle gehört? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

(ldi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort